Musterbrief versicherung autounfall

Für alle Briefe, die die Einhaltung verlangen, ist es zwingend erforderlich, dass dem Brief ein bestimmter Kalender « Datum » beigefügt ist. Das Label « Datum » benötigt diesen Kalendermonat und -tag in der ersten Zeile, die folgt, und das entsprechende Jahr in der zweiten Zeile. Sie fahren die Campbell Road in Houston entlang, als ein abgelenkter Fahrer plötzlich T-Bones Ihres Fahrzeugs. Durch den Zusammenstoß haben Sie körperlich mit zahlreichen Körperverletzungen zu kämpfen. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, haben Sie die Möglichkeit, finanzielle Rückerstattung für Ihre Schäden und Verluste zu verfolgen, indem Sie eine Unfallverletzungsklage gegen die autoversicherung des unvorsichtigen Fahrers einreichen. Nachdem Sie den Grund für Ihren Anspruch zusammengefasst haben, sollten Sie weitere Informationen zu den Ereignissen, die zu der Verletzung, Sachbeschädigung oder verlustbehafteten Schäden geführt haben, in nachfolgende Körperabsätze aufnehmen. Geben Sie genaue Datums- und Uhrzeitangaben oder ggf. angemessene Schätzungen an. Achten Sie darauf, alle Informationen hervorzuheben, die Ihren Antrag auf Abrechnung unterstützen (z. B. wenn eine andere Partei bei einem Autounfall schuld ist). Berücksichtigen Sie alle Kosten, die Ihnen durch den Schadensfall entstanden sind, sowie den geschätzten Wert aller Immobilien im Rahmen des Anspruchs.

Geben Sie ggf. auch Details zu Ihrem Kontakt mit der Polizei an, einschließlich der Fallnummern. Die detaillierte Darstellung des Unfalls sollte alle Aspekte enthalten. Einige vorangegangene Informationen können notwendig sein (« Ich wollte meinen Sohn abholen, wann… »), da dies angemessen wäre, um eine vollständige Darstellung aller eingetretenen Dinge zu liefern, damit die Versicherungsgesellschaft eine endgültige Entscheidung treffen kann. Die Person wird die Richtung der Fahrt, Geschwindigkeit, Kreuzung oder Autobahn Informationen zur Verfügung stellen wollen und wer sie glauben, verursacht den Unfall im Vergleich zu der Person, die nicht haftbar gemacht werden sollte. Es sollten unterstützende Erklärungen mit Beweisen, wie z. B. dem Polizeibericht, vorgelegt werden.

Fügen Sie unter der Adresse des Empfängers eine Betreffzeile ein, die angibt, dass es sich bei dem Brief um einen Versicherungsanspruch handelt. Listen Sie in der Betreffzeile die Referenznummer Ihrer Richtlinie auf. Sie sollten Ihren Brief öffnen, indem Sie den Zweck Ihres Anspruchs in Ihrem ersten Körperabsatz angeben. Nennen Sie die Verletzungen, Sachschäden oder Verluste, die Sie erlitten haben, und geben Sie eine kurze Beschreibung des Ereignisses, das Ihren Anspruch veranlasst hat. Der nächste Teil dieses Briefes erfordert auch, dass einige Informationen aus Ihren aktuellen Datensätzen genau gemeldet werden. Mehrere Zeilen, die formatiert sind, um Dollarwerteinträge zu akzeptieren, werden als zweiter Absatz dieser Nachfrage dargestellt. Beachten Sie, dass sich jedes Etikett direkt auf einen Geldbetrag bezieht, den das Unfallopfer durch die Handlungen des Fahrers verloren hat oder das vom Unfallopfer geschuldet wurde. Beginnen Sie, diese Auskunftsersuchen mit einer Gesamtsumme zu erfüllen, die für alle « Verletzungen/Behandlungen » erforderlich ist, die das Opfer erhalten hat. Diese lassen sich zusammenfassen, indem man sich die medizinischen, therapeutischen und pharmazeutischen Rechnungen durchsieht, die für die Dienstleistungen und die Produkte generiert wurden, für die das Opfer bezahlt oder schuldet. Stellen Sie sicher, dass es sich um eine genaue Summe handelt, geben Sie sie direkt nach dem Etikett « Verletzungen/Behandlung » ein.

« Out Of Pocket Expenses » bezieht sich auf Geld, das das Opfer in verschiedenen Ausgaben bezahlt hat. Musste das Opfer zum Beispiel zum Zeitpunkt des Unfalls für einen Abschleppwagen bezahlen? Musste er oder sie ein Auto mieten oder öffentliche Verkehrsmittel bezahlen? Vielleicht musste er oder sie wegen eines längeren Pendelns ohne Fahrzeug zusätzliche Zeit in der Kinderbetreuung bezahlen? Dies sind alles legitime Ausgaben, die das Opfer als Folge des Unfalls angefallen sein könnte. Sie sollten in Betracht gezogen werden, zusammengefasst, dann in der zweiten leeren Zeile aufgeführt, wenn das Unfallopfer beabsichtigt, die für diese « Out Of Pocket Expenses » ausgegebenen Gelder wieder hereinzuholen. Wenn es eine Frage gibt, was legitimerweise unter diese Kategorie fallen kann, dann würden viele es für klug halten, sich mit einem Fachmann oder einem Anwalt zu beraten, der die geltenden Fahrgesetze in dem Zustand kennt, in dem sich der Unfall ereignet hat. Leider werden viele Autounfälle dazu führen, dass das Opfer aufgrund von Verlorener Zeit, lang anhaltenden Verletzungen oder psychischen/emotionalen Traumata « Verlorene Löhne/Gewinne » erleidet.