bach contrapunctus 14

Lediglich in der Variante zu Kontrapunkt 13 ist in der Erstausgabe der Nr. Nietzsche, Die Geburt der Tragödie in: Nietzsche's Werke, 1903, S. 109. Fazit auch hier: Die Befunde sind widersprüchlich. Bach P 200, Beilage 3 (ca. Entscheidend dabei erscheint mir der verantwortungsvolle Umgang der Interpreten mit diesem Werk. Zwischenspiel ist eine Häufung von Quartsext- und verminderten Quartsextakkord-Rückungen über einer Basslinie, die mit fis, gis, h alles andere als d-moll ist. Der Dynamikbereich bewegt sich … mit Untersuchungen von Handschrift- und Papierbefunden[17]. Contrapunctus 8 BWV 1080 Nr. [6] K. Küster, Das 20. Wenn Johann Sebastian Bach in den 1740er Jahren den Weg von seiner Kantorenwohnung in der Thomasschule zum Zimmermannschen Kaffeehaus oder einem anderen modischen Etablissmenet der Messestadt Leipzig zurücklegte, dürfte er nur selten in Ruhe über dem Hauptthema der Kunst der Fuge gebrütet haben. Unter Bachs Händen gewann das Projekt eines praktischen Lehrwerks eine ungeahnt systematische Qualität. Die Kunst der Fuge ist also zeitlich in der Nachbarschaft der Goldberg-Variationen und des Wohltemperierten Claviers II einzuordnen und nicht etwa als Opus ultimum „auf dem Sterbebett“ zu deuten. 12 Thema 6 Contrapunctus 14 "das Göttliche", Abb. Seine Vorrede zum Erstdruck der Kunst der Fuge von Johann Sebastian Bach eröffnete Friedrich Wilhelm Marpurg mit folgenden Sätzen: „Wenn ich mich gegen die respektablen Erben des seeligen Herrn Capellmeisters Bach verbindlich gemacht habe, gegenwärtiges Werk mit einer Vorrede zu begleiten: So geschieht dieses mit desto mehrerm Vergnügen, weil ich dadurch Gelegenheit bekomme, meine Hochachtung gegen die Asche dieses berühmten Mannes öffentlich zu erneuern… Ein vortrefflicher Tonkünstler seyn, und die Vorzüge des seel. Two early versions of Contrapunctus 14 (bwv 1080-19) of Johann Sebastian Bach remains, the autograph (Mus. Forkel betont in seiner Monographie mehrfach, dass Bachs Musik ausschließlich für den Kenner sei. Bereits der einleitende Contrapunctus I offenbart im ruhigen Fluss der vier Stimmen und der durchweg gesanglichen Anlage jeder einzelnen von ihnen den Rückbezug zu den Motetten der Renaissance, an einen polyphonen Satz von absoluter Ausgeglichenheit der Stimmen, wie er etwa von Isaac benutzt wurde. 2. Auch die Choralbearbeitung ist mit einem Bachstück vertreten. Hierzu gehören die Arbeiten von Hugo Riemann in den 1890er Jahren, von F. Busoni in seiner Fantasia Contrappuntistica (1910) für 1 oder 2 Klaviere[10], von Helmut Walcha 1967 und in neuerer Zeit von Wolfgang Stockmeier, beide als Orgelversion. Contrapunctus I bis IV bilden das Exordium des Zyklus: vier einfache Fugen im Kontrapunkt der Oktav, von denen die ersten beiden das Thema in der Grundgestalt, die nächsten beiden in der Umkehrung verwenden. Andererseits übertreibt man gerne den Mythos vom verkannten Genie, auch in seinem Fall. Das Flanders Recorder Quartet tritt im heutigen Konzert gleich in mehrfacher Hinsicht in die von Marpurg so eindringlich beschriebenen Fußstapfen des „seel. [10] Vgl. E. Bach spricht von einem "Ersatz für einen teuren Fugenlehrmeister"[7] - oder nicht "nur" als letztgültige Zusammenfassung seines meisterlichen Könnens, dessen er sich selbst und seine Umwelt durchaus bewusst waren, wird heute ebenfalls überwiegend mit "als Lehrwerk" beantwortet. Fuge ist bekanntlich nicht fertig geworden) und dass jedes dieser Stücke eine andere Form des Kontrapunkts exemplarisch vor Augen führt, belegt Bachs lehrhafte Absicht. 18 Fuga a 2 Clav. 7 "Per augmentationem et diminationem" Disk: 2 1. Mendelssohn der Wiederentdecker und Wegbereiter der Passionen (Matthäuspassion 1829), Schumann als Repräsentant einer "romantischen Bachauffassung" mit seinen "Sechs Fugen über den Namen B-A-C-H" op. Zwei Kantaten – Gott ist mein König von 1708, und das heute verschollene Pendant von 1709 –, die er zum Ratswechsel der Stadt Mühlhausen komponiert hatte, waren die einzigen Veröffentlichungen vor der Leipziger Zeit gewesen; ihr Druck ging vermutlich auf die Initiative der Mühlhauser Ratsversammlung zurück. 5 Thema 2 vorgestellt in Contrapunctus 8, Abb. - Spitta legt mit seiner Bach-Monographie (1873/80) ein profundes Werk vor, das bis in die Neuzeit seine Bedeutung hat. Stimme mit gebrochenen Sept- und Nonenakkorden, die in die Finalis "abstürzen". Mehr von Johann Sebastian Bach gibt es im Shop. Bach: "Die Kunst der Fuge", BWV 1080, Contrapunctus I, in: Musikalische Analyse, 1968, S. 24. Bach's Art of Fugue Resolved, in: The musical quarterly, Bd. Mit Contrapunctus V beginnen die komplizierteren Fugengattungen zu greifen: Doppelfugen, Tripelfugen und Spiegelfugen, solche im Kontrapunkt der Oktav, der Dezim und Duodezim, mit oder ohne Vergrößerung bzw. Jh 18. Dies kann als Hinweis auf die Ausführungen auf Tasteninstrumenten verstanden werden. Eggebrecht geht in seiner Analyse deutlich anders vor. Contrapunctus 14 Bach Johann Sebastian BORNEMANN F W Oboe Klarinette Fagott Waldhorn Klavier Verlag Waldkauz Noten Holzblasinstrumente Oboe Oboe Oboe - sonstige Besetzungen [18] H. H. Eggebrecht, Bachs Kunst der Fuge, 1985. 2.2 Rezeption des frühen 19. Was vermag die erkenntnislüsterne Sokratik unserer Tage günstigenfalls mit diesem aus unerschöpflichen Tiefen emporsteigenden Dämon zu beginnen?«[4]. Jh 2.2 Rezeption des frühen 19. Druck 1751/2: S. 8–12, Contrapunc-tus 4; (zwei Halbe pro Takt). So ergibt sich folgender Aufbau, der am Notenbild (vgl. Umfangreiche Recherchen am Papier der Urschrift, dem Schriftbild und zu den verschiedenen Mitarbeitern an der damaligen Reinschrift brachten ein wenig mehr Klarheit in den zeitlichen Ablauf. [21] Der Fundus ist bekanntermaßen uneindeutig (Autograph und Erstdruck). M. Iber, Fantasia Contrappuntistica in: http://www.iber-online.de/scripts/busoni/busoni.html (Stand 04.12.06). 6.1 Kunst der Fuge, Aufbau, Ordnung, Themen 2:29 PREVIEW Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Canon per augmentationem in contrario motu. Es ist nahezu unbegreiflich, wie man für eine derartige Perspektive solange hat blind sein können. 3.4 Anordnung der Canones 14 bis 17, 4. Bei Contrapunctus IX handelt es sich um eine Doppelfuge in der Dezim, d.h. das Grundthema und sein Gegenthema sind sowohl im Oktavanbstand als auch umgekehrt im Dezimenabstand kombinierbar. "Michael Ferguson certainly has taken us on a trip to the limits of possibility [with] his original and profoundly enjoyable conclusion to Bach's unfinished Contrapunctus 14 from the Art of Fugue. Andere Fugen Bachs sind strenger gearbeitet. Die letzten musikwissenschaftlichen Studien und die neuen Erkenntnisse von Lorenzo Ghielmi beenden den romantischen Mythos des unvollendeten Werks, enthüllen eine Lösung des Contrapunctus 14 und legen Bachs »Kunst der Fuge« in einer mitreißenden Interpretation dar. Verkleinerung oder beidem. Hier tritt uns ein Bachbild entgegen, mit dessen Schwulst wir heute nichts mehr anzufangen wissen. Nach Bachs Tod konzentrierte sich die Pflege seines Werkes auf die Orte seiner Söhne und Schüler, also Leipzig, Halle, Berlin, Hamburg und Naumburg. 2 Vertikale Symmetrie Abb. Rezeption 19 Contrapunctus 14: drei neue Themen und doch der Kern, 6. [20] vgl. 14. Zu Bachs Zeit war diese Art der Polyphonie altmodisch, aber nicht aus der Mode. Verkleinerung oder beidem. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus inversus 13 a 3, forma inversa. 3 Horizontale Symmetrie, Abb. 4 Überbindungen und Anstöße, Beispiel Contrapunctus 1 T7-11, Abb. [29] D. de la Motte, Aufgaben und Gefahren der Analyse: J.S. Kundenrezensionen. [2] Zitiert nach: F. Sprondel: Das rätselhafte Spätwerk: Musikalisches Opfer, Kunst der Fuge, Kanons, in: Bach Handbuch, 1999, S. 940. 1749): Auf fünf einzelnen Blättern ist der unvollendete Contrapunctus 14 nicht in Partitur, sondern auf ein „Klaviersystem“ (zwei Systeme pro Akkolade) notiert. Bemerkenswert ist allerdings eine Fülle von Dissonanzen, die in dieser Fuge melodisch und harmonisch zu finden ist. Thut man aber einen Blick in seine Scghriften: so könnte man … den Beweiß hernehmen, daß ihn keiner in der tiefen Wissenschaft und Ausübung der Harmonie, ich will sagen in der tiefsinnigen Durcharbeitung sonderbarer, sinnreicher, von der gemeinen Art entfernter und doch dabey natürlichern gedanken übertroffen wird.“ 46), sowie Busoni in Italien mit seiner äußerst intensiven Beschäftigung mit Bachs Werk, kennzeichnen die umfassende und mehr und mehr um sich greifende Bachrezeption der Romantik, die unter anderem auch dadurch geprägt war, dass sie das Kammermusikalische in das Symphonische transcribierte. Sie liegt auch den Tabellen meiner Ausarbeitung zugrunde. Contrapunctus inversus a 3 18. In Contrapuctus I und III, unseren Beispielen aus der Kunst der Fuge, ist die analytische Anforderung an den Leser respektive Hörer noch relativ gering. H. H. Eggebrecht, Bachs Kunst der Fuge, 1985, S. 124ff. 1 Contrapunctus 1 Analyse, Strukturen und Besonderheiten Herrn Capellmeisters Bach“, an dessen 250. [Es folgt die Reihenfolge der Kontrapunkte und Kanons]. Die bedeutenden Geister Leipzigs wie der Dichter Gottsched, der zeitweilige Thomaschulrektor Gesner oder die musischen unter den Ratsherren erkannten sehr wohl, was sie an Bach hatten. Contrapunctus (13) BWV 1080 Nr. 13,2 "Rectus" 6. Danach war von Bach vermutlich beabsichtigt das Grundthema als 4. 2 bis 7 Variationen des Grundthemas La Motte bezieht zum Contrapunctus 1 klar Stellung: »Die Behandlung des Themas ist außerordentlich fahrlässig.«[29] und »Es gibt [...] keinen Grund, die ausgewiesenen Fahrlässigkeiten zu verdecken. Nicht aber hat sich der Verfasser darüber ausgelassen, für welches Instrument oder Instrumentarium er komponiert hat. Die Kunst der Fuge ist von Bach, wie allgemein bekannt, nicht vollendet worden. [15] Vgl. - Bach konzentriert sein Schaffen auf zyklische Werke: Goldberg Variationen, 14 Kanons, 2. Die CD Reinhard Febel: 18 Etüden über Bachs "Die Kunst der Fuge" für 2 Klaviere jetzt portofrei kaufen. Der Beginn des 19. 4.8 Nr. These two sources have been used too to revise Contrapunctus 1–5. Contrapunctus 14 (ergänzt von E. Bergel): Johann Sonnleitner und Stefan Müller. Entstehung des Werkes 2. 4:46 PREVIEW Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Fuga a 3 soggetti. 2000 123a Nr. 6.6 Nr. - Es dauert nur 5 Minuten Jahrhunderts war gekennzeichnet durch eine Zersplitterung des Nachlasses, der entgegenzuwirken durch Sammler und erste Verlage u. a. Peters und Hoffmeister & Kühnel versucht wurde. Wolff, Probleme und Neuansätze der Bachbiographik in: Kgr.-Ber. Teil des Wohltemperierten Klaviers, Canonische Veränderungen "Vom Himmel hoch", Musikalisches Opfer und Kunst der Fuge. Die Dreiklänge in T.63 (A,E,b,cis' nach A,E,f',a') und T.66 (B1,D,fis,d') muten modern an und erinnern an Debussy und Honegger. Canon per Augmentationem on Contrario Motu 20. Zieht man noch die Töne cis als Leitton und b als nicht diatonische Töne des d-Moll hinzu, so ergibt sich ein Tonraum, der durch diese Töne eingegrenzt und durch den d-moll Dreiklang bestimmt ist. Den II. handelt, hat die Ansicht Graesers, Bach habe an eine ad-libitum-Instrumentation gedacht, sich unausrottbar gehalten und die Kunst der Fuge zum bevorzugten Objekts aller nur denkbaren Instrumentationsversuche gemacht.«[8]. Die nachstehenden Ausführungen folgen denen von Eggebrecht in Bachs Kunst der Fuge: »Es sieht so aus, als könne es nicht bis drei zählen. KUNST DER FUGE I - Mit Forkel entstand die erste Bachmonografie und kurz danach die erste "Gesamtausgabe", die alles andere als vollständig war. Diese extreme Chromatik kennt man aus anderen Spätwerken Bachs. Was Bach in seinen letzten Lebensmonaten zum Druck vorbereitete, war die Überarbeitung eines praktischen Lehrwerks zum Thema der Fugenkompsoition, an dem er seit den frühen 1740er Jahren gearbeitet hatte. Er hat hier gewissermaßen seine Gradus ad parnassum geschrieben – nicht wie Fux als lateinischen Traktat in einem lehrhaften Gespräch zwischen Schüler und Lehrer mit Notenanalysen, sondern als ganz praktische Fugensammlung zum Selbststudium für alle, die diese Kunst zu interpretieren verstanden. - Hohes Honorar auf die Verkäufe Andere Wissenschaftler führen gegen das "Tasteninstrument"-Argument ins Feld, dass manche Passagen stimmlich soweit auseinander liegen, dass sie mit zwei Händen unspielbar sind, manche Passagen wie für Orgel geschrieben erscheinen – so die langen Orgelpunkte -, andere wiederum im Orgelpedal kaum spielbar sind. Kap. Der Analysierende soll sehen und entdecken, aber nicht in Schutz nehmen«[30]. Es handelt sich um eine einfache Fuge über das Thema in Grundgestalt, zwar im Palestrinastil gehalten, doch in der Harmonik unverkennbar bachisch. Er hat hier seine Gradus ad parnassum geschrieben – nicht wie Fux als lateinischen Traktat, sondern als praktische Anwendung für alle, die diese Kunst zu lesen und zu deuten verstehen. Obwohl Johann Sebastian Bach schon zu Lebzeiten nicht mehr als zeitgemäß galt, - insbesondere die Kompositionsweisen aus Italien hatten auch an deutschen Höfen seit langem Einzug gehalten, - war man sich durchaus seiner Größe als Komponist und Orgelspieler bewusst. Wiemer lässt da keinen Zweifel zu, wenn er zur instrumentierten Fassung durch Graeser und Nachfolger Stellung bezieht: »Und doch müssen wir erkennen, dass die genialische Konzeption Graesers ein großer Irrtum war, der bis heute für das Verständnis des Werkes und vor allem für seine Aufführungspraxis folgenschwere Nachwirkungen gehabt hat. Eggebrecht nennt dies den kontrapunktischen Anstoß. Hier hat er ihn exemplarisch auf sein Thema angewendet. 4, Beethoven/Mahler Große Fuge B­Dur, Mozart: Serenade c­Moll, Prokofjew: Symphonie classique DRESDEn. Solche Gedanken befinden sich in allen Sachen, die jemals aus der Feder des seligen Herrn Bach geflossen. Die Kunst der Fuge war ein angemessener Titel für dieses Vorhaben. 6.2 Ordnung der Nummern nach Wiemer und Butler Es ist bezeichnend, dass er diesen Contrapunctus IV erst für die Druckfassung neu komponiert hat, während die ersten drei Fugen schon in der Frühfassung der Kunst der Fuge stehen. Gliederung des Werkes 3.1 Zur Frage von Anordnung und Zyklus des Werkes 3.2 Die Fugentypen und Blockbildungen 3.3 Anordnung der Spiegelfugen 12 und 13 3.4 Anordnung der Canone… Kontrapunkte aus der Kunst der Fuge dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie die Spielarten des Kontrapunkts in Renaissance und Frühbarock: Chanson und Canzona, Bassvariation und imitatorische Sonate. - Dass Bach seine Zuhörer damit konfrontierte, gab Anlass zu einem Disput zwischen seinem Kritiker Scheibe und dem ihm wohlgesonnenen Birnbaum. Interessant sind diese Ausführungen zum einen, weil sie weitsichtig die Größe des Werkes, wie wir sie heute wieder sehen, erfasst, zum anderen, weil sie den Kern der Themenarbeit im Werk benennt, wie ihn über 200 Jahr später Eggebrecht in seiner Werkanalyse immer wieder betont, dass alle Themen sich aus einem einzigen, nämlich dem Grundthema herleiten und entwickeln (vgl. [...] Dass alle hier vorkommende verschiedene Gattungen von Fugen und Kontrapunkten über eben denselben Hauptsatz aus dem D moll [...] gesetzet sind, und dass alle Stimmen darinnen durchgehends singen, und die eine mit so vieler Stärke als die anderen ausgearbeitet ist, fällt einem jeden Kunstverständigen sogleich in die Augen.«[11]. In der vierten Fuge wird diese Chromatik – wie stets bei Bach Symbol für menschliches Leid und Sünde – nochmals gesteigert, indem sich zur Umkehrung des Themas ein Kontrapunkt gesellt, dessen kleine Sekunden klagend um die Quint kreisen. Viel öfter dürfte er sich über den Starrsinn „einer der Musik wenig ergebenen Obrigkeit“ und über die schlechten Einnahmen als Thomaskantor die Haare gerauft haben. 1731 veröffentlichte Bach die sechs Partiten für Cembaloals sein Opus 1, später die gesamte vier… Die Kontrapunkte, ihre Themen (Soggetti) und deren Variationen Der Contrapunctus I ist als Start in ein gewaltiges Fugenwerk von bemerkenswerten Freiheiten geprägt. von der Bachgesellschaft zu Leipzig, 1878. [13] K. Hofmann, Zur Edition Bd 1 u. 15, 17, 16, 14 und bestätigt damit auf anderer Ebene die Untersuchungsergebnisse von Wiemer.[24]. +Bach / Aho: Contrapunctus XIV a 4 (Fuga a 4 soggetti) +Schumann / Turacnu: Fuge über BACH g-moll op. - Die gelegentliche Anspielung Bachs auf seinen Namen durch die dem Zahlenalphabet entnommenen Ziffern 14 (B-A-C-H = 2+1+3+8=14) und 41 (J-S-BACH= 9+18+14=41) ist genügend bekannt.«[19]. Sie führen jede für sich neben dem Grundthema ein neues Thema ein, das im Verlauf mit dem Grundthema durchgeführt wird. Contrapunctus 14 of The Art of Fugue is known as the unfinished, last Fugue of Johann Sebastian Bach. 23,- € 8 kleine Präludien + Fugen BWV 553-560 Orgel Bach Johann Sebastian Orgel (1) 13,95 € Zuletzt angesehene Artikel. 9 "Alla duodecima" 3. The first revised version of Art of Fugue appeared after Bach’s dead and was compiled by Bach’s … Listen as we take Contrapunctus 14 straight from the top, and all the way through to its rightful end. Sie sind also gleichzeitig invers zueinander, wenn sie auch keine Spiegelfugen im engeren Sinn sind. Die Künstler haben ihre kleine Geschichte der Fuge und ihrer Verwandten in sieben Abschnitte gegliedert, denen unser Text folgt. 13 in den Anhang zu setzen, - nach heutigem Wissen bestätigt werden kann. Produktbeschreibungen contrapunctus.ch. Als er um 1742 begann, sich mit seinem kontrapunktischen Spätwerk über die Möglichkeiten der Fugenkomposition zu beschäftigen, lagen ihm als Vorbilder die Fugen alten und neuen Stils deutscher, spanischer, italienischer, flämischer und österreichischer Kontrapunktmeister vor. Interessanterweise macht der Hrsg. Als besonders verhängnisvoll erwies sich die Fehldeutung der Partiturnotation des Drucks. Es ist dies eine Materie, mit der wir uns im Rahmen dieses Konzertes Gott sei Dank nicht mehr beschäftigen müssen, obwohl sie in vielen der älteren Ensemblesonaten des Programms bereits in nuce enthalten ist. So weist das Thema [...] eine zyklische, eine kreisläufige Form auf, [...] das erste d ist der Ausgangston; das zweite die Rückkehr zu ihm [nach Quinte und Terz]; das dritte d ist die Folge des Leittons cis, der den Ton d nun erst eigentlich als Grundton definiert und zugleich die Viertelbewegung auslöst; und das letzte d ist der Zielton der [...] Achtelbewegung.«[28] und gleichzeitig Beginn des Comes. – Ob dies allerdings im Sinne einer "Dramaturgie" eines zyklischen Werkes ist, wenn es denn als solches gedacht war, kann m.E. Teil bilden Tripel-, Doppel- Spiegelfugen und den III. Bach: _ - J.S.Bach: The Art of Fugue, BWV 1080 - Contrapunctus 14(18): Fuga a 3 Soggetti von Emerson String Quartet bei Amazon Music. 3 Sternebewertungen. Contrapunctus 4 Quelle: 1. Johannes Passion BWV 245 Soli Gemischter Chor Orchester Basso Continuo Bach Johann Sebastian Soli Gemischter Chor Orchester Basso Continuo (1) 22,95 € Das wohltemperierte Klavier 2 Klavier Bach Johann Sebastian Klavier. Allerdings bezeichnet Eggebrecht[18] die Nummern der Fugen und Kanons mit römischen Zahlen wie sie auch nach Autograph üblicherweise geschrieben werden, meint aber grundsätzlich die Nummerierung nach BWV 1080/ Nr., die üblicherweise in arabischen Ziffern stehen. Es hat etliche Versuche (etwa 20) gegeben, dieses Fragment zu vervollständigen. 19 Contrapunctus 14 Analyse, Strukturen und Besonderheiten, Abb. Bei alldem bleibt der Satz stets pure Musik von ansteckender Vitalität und typisch bachischer Ausdruckskraft. 9 Spiegelung des Grundthemas, Contrapunctus 4, Abb. Sie sind keine Spiegelfugen zueinander. –Um dies zu verdeutlichen, wurde diese Passage als reine Akkordfolge umgeschrieben (vgl. Contrapunctus inversus 12 a 4 16. Zum anderen haben sie im heutigen Programm durchweg Werke zusammengestellt, die von einer „tiefsinnigen Durcharbeitung sonderbarer, sinnreicher Gedanken“ geprägt sind: kleine Meisterwerke des Kontrapunkts aus der Zeit vor Bach, von Bach selbst und aus unserem Jahrhundert. Bedingt durch die politische Situation zweier deutscher Staaten war das Bachbild jedoch nicht einheitlich: Die DDR Staatsführung versuchte z. T. erfolgreich Einfluss zunehmen und stellte Bach als den Wegbereiter realsozialistischer Konzertmusik dar unter bewusster Hintanstellung seiner Kirchenmusik. Auch im Rahmen der Veröffentlichung nach 1750 wurden durch die unmittelbaren Nachfahren dazu keine Festlegungen getroffen. [...] Natürliche und bündige Gedanken behaupten allezeit und durchgängig ihren Wert. Wenn auch um Baron van Swieten, - Mozart eingeschlossen: Mozart war die Kunst der Fuge bekannt, einige Kontrapunkte daraus hat er für Kammerorchester gesetzt, - eine gewisse Bachpflege existierte, so kann der Einfluss Bachs auf die Wiener Klassik als eher gering bezeichnet werden. Es ist jedoch bis heute nicht eindeutig geklärt, ob Bach überhaupt an eine wie auch immer geartete Festlegung gedacht hat, - heute tendiert man deutlich zum "ja für Tasteninstrument" und sieht den Grund für die Umschreibung auf 4 Notensysteme im Bemühen Bachs, dadurch die Kompositionsstrukturen deutlicher heraustreten zu lassen. 2.5 Zur Aufführungspraxis Übermächtig-Feindselige empfunden wird, die deutsche Musik, wie wir sie vornehmlich in ihrem mächtigen Sonnenlaufe von Bach zu Beethoven, von Beethoven zu Wagner zu verstehen haben. [8] W. Wiemer, Die wiederhergestellte Ordnung in Johan Sebastian Bachs Kunst der Fuge, 1977, S. 8. 2.4 Die Rezeption nach 1945 Partitur: Bach, Johann Sebastian: Amazon.de: Musikinstrumente In der zweiten Fuge dagegen mündet das Thema in punktierte Rhythmen von typisch barocker Motorik und fast schon tänzerischem Elan. existierte keine personengebundene Überlieferung mehr und in dieser Zeit dürften auch bedeutende Quellenverluste zu verzeichnen sein. MwSt. 8 2. Fuga a 3 soggetti (Contrapunctus 14) 1:07:02. Hier ist der Schlussfuge der Namen gegeben, der ihr in Wahrheit zukommt: Contrapunctus 14. [4] Fr. 7 Ableitung des B-A-C-H-Themas aus Thema 3, Abb. Was Bach zu spiegeln gedachte, wird sich anhand der Komposition allein nicht klären lassen, da strenge Symmetrie im mathematischen Sinne vorliegt und damit jede Vertauschung wiederum Symmetrie erzeugt. Auch der junge Beethoven (1783) spielte das Wohltemperierte Klavier öffentlich. Auch der gesamte Tonumfang des Werkes spräche hierfür. Die Nr. Die Tonart d-moll ist, davon kann mit Sicherheit ausgegangen werden, ebenfalls ganz bewusst von Bach gewählt worden. 15 Thema 8 Contrapunctus 14 "das Irdische", Abb. Dieses leise Instrument ermöglicht ein dynamisches, ausdrucksvolles Spiel; sogar Bebungen sind möglich. 4). Kap.6.4) näher veranschaulicht wird: Wir haben es also mit einer einfach gebauten Fuge zu tun, die ohne Modulationen und (fast) ohne Engführung auskommt. Fuge ist bekanntlich nicht fertig geworden) und dass jedes dieser Stücke eine andere Form des Kontrapunkts exemplarisch vor Augen führt, belegt Bachs … S.XV. Rezeption 2.1 Rezeption zur Bachzeit bis zum Ende des 18. In der abendländischen und abendländisch geprägten Musik ist B-A-C-H eine Folge von Noten, die den Namen „Bach“ ergeben und seit dem 18. [9] Vgl. Jahrhundert: Bach als Klassiker und Anti-Klassiker, in: Bach Handbuch, 1999, S.62. Der Contrapunctus 1 hat seine Aufgabe darin, das Grundthema dem Hörer gründlich vorzustellen in seiner Exposition und seinen verschiedenen Durchführungen, die verbunden werden durch kleine Zwischenspiele. Bei beiden Kontrapunkten handelt es sich um einfache Fugen, Nr. 4.7 Nr. 3 ist eine chromatische Fuge über die Umkehrung des Grundthemas mit obligatem Kontrapunkt. Neben dem Kontrapunkt in der einfachen Umkehrung der Oktav wendete Bach auch solche Formen an, in denen das Thema im Kontrapunkt der Dezime oder Duodezime verarbeitet wird, in Vergrößerung und Spiegelung. E. Bach vermerkte: "NB. Stimme, bei dem nicht recht klar wird, ob er in a-moll, weil auch so beendet, aber mit der Konsequenz, dass alle Folgetöne eine Sekunde zu tief stehen, oder in g-moll geführt ist, was von der Melodieführung – g-moll-Dreiklang und Leitton fis - eher trifft, aber mit der Konsequenz eines völlig falschen Schlusses auf falscher finalis.

Distance Entre La Ciotat Et Cassis, Villa Mirasol Menu Du Jour, Restaurants Ile D'orléans, Menu Mcdo Prix 2020, Anna Karina époux, Fc Barcelone Ala Une, Aaron Prénom Espagnol, Menu Mcdo Prix 2020, ,Sitemap

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *